Navigation
Mitglieder Online
· Gäste Online: 10

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 3,132
· Neuestes Mitglied: Carita
User-Alben
Neueste User-Alben:
· SWR Fernsehen dreht in Koblenz
· The glory of Finnish summer night
· Alle Alben

Neuestes User-Foto:
125 Jahre Kindertagesbetreuung
Der erste Kindergarten in Helsinki wurde vor 125 Jahren gegründet. Je nach Wünschen und Bedürfnissen der Familie haben die Eltern heute die Wahl zwischen unterschiedlichen Formen der Kinderbetreuung.

Nach dem Vorbild des Pestalozzi-Fröbel-Hauses gründete Hanna Rothman im Jahr 1888 den ersten Kindergarten für Arbeiterkinder in Nordeuropa. „Der Kindergarten sollte auf die Bedürfnisse der ärmsten Kinder eingehen. Spielen und Hausarbeiten erledigen warendie wichtigsten Beschäftigungen“, erzählt Taina Sillanpää, Leiterin der Ebeneser Stiftung, die die lange Tradition der finnischen Kindergärten bewahrt und die Ausbildung von Erziehern fördert.

Heutzutage wird das Recht auf Kinderbetreuung als selbstverständlicher Teil des finnischen Sozialstaates verstanden. Kindergärtner werden akademisch ausgebildet und ihre Aufgabe liegt darin, in Erziehungspartnerschaft mit den Eltern für das Wohl des Kindes zu sorgen.

Anfang des Jahres ging aus der Abteilung für frühkindliche Erziehung des Sozialamtes Helsinki ein eigenständiges Amt hervor. Die Gründung eines separaten Amtes für die vorschulische Erziehung – unter Aufsicht eines Ausschusses des Stadtrats – unterstreicht, welch hoher Wert den Kindern in der finnischen Gesellschaft beigemessen wird. Die Gesellschaft unterstützt unterschiedliche Betreuungsformen im gleichen Maße. „Die Familien können sich für eine passende Kinderbetreuung zwischen kommunalen oder privaten Kindergärten, Eltern-Initiativ-Kindertagesstätten oder einer Kinderpflegerin zu Hause entscheiden. Ein Elternteil kann auch mit dem Kind zu Hause bleiben. Um diese Eltern zusätzlich zu unterstützen, werden auf Kinderspielplätzen unterschiedliche betreute Aktivitäten angeboten“, erzählt Pirjo Pekkala, Referentin im neuen Amt für frühkindliche Erziehung.

Eine finnische Besonderheit sind die 24-Stunden-Kindergärten für Kinder, deren Eltern im Schichtdienst arbeiten. In speziellen „Sprachbad-Kindergärten“ können Kinder ab dem 4. Lebensjahr Schwedisch, die zweite offizielle Landessprache Finnlands, lernen. „Das subjektive Recht auf Kinderbetreuung garantiert jedem Kind einen Kitaplatz. Aber genauso wichtig ist, dass Familien die Wahl haben“, sagt Pekkala.

Quelle: www.adjouri.com in Auftrag der Stadt Helsinki
Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.
Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
Ereignisse
<< März 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    
Heute: Morgen:
Shoutbox
Du musst eingeloggt sein, um eine Nachricht zu verfassen.

Lea
16 March 2017 07:31
Herzlichen Glückwunsch lieber Jörg, lass Dich ordentlich feiern!!!

Jana Revontulet
16 March 2017 05:52
Alles Gute zum Geburtstag Jörg Wink

DFG
15 March 2017 20:06
hei Karin & Jana Grin

Jana Revontulet
13 March 2017 05:52
Kaffee und Tee für einen guten Start in die Woche.

Anna Karenina
09 March 2017 17:09
Vodka-Füllung Sad Sad warum führen die nichts Gutes ein, z. B. Geisha??

Lea
09 March 2017 09:11
ohhhh...wir sind leider Süd:-(

Sini Dorka
09 March 2017 07:24
Heute bei Aldi Nord: Fazermint, mit Vodka und mit Likör!

lummelahti
08 March 2017 23:13
Hallo Karin, danke für die Glückwünsche und den Schnee &#10052;

Lea
08 March 2017 14:09
Herzlichen Glückwunsch Frank! Ich lass es noch etwas schneien!!

Jana Revontulet
08 March 2017 05:51
Alles Gute zum Geburtstag Lummelahti Wink

59,033,293 eindeutige Besuche